isl-aktuell (vom 16.06.2018)

16.06.2018: Erste Übergabe einer Bauabrechnung als komplettes 3D-Modell

Das Unternehmen Hermann Dallmann Straßen- und Tiefbau mit Sitz in Bramsche im Landkreis Osnabrück kann bereits auf eine über 100jährige Geschichte zurückblicken. Anfang Juni diesen Jahres hat die Baufirma erstmals eine Bauabrechnung als 3D-Modell an einen ihrer Kunden übergeben.

Tobias Farin, Leiter der Abrechnung im Betrieb Dallmann, erläutert: „Wir haben das 3D-Modell mit der Software isl-baustellenmanager von isl-kocher erstellt. Mit dem Modell sind alle relevanten Dokumente wie Bilder, Aufmaße, REB Prüfdateien und Mengenermittlungen verknüpft. Die Übergabe an die Prüfer der Baumaßnahme erfolgte mit dem Programm Desite Custom vom Softwarehaus ceapoint aus Essen, welches partnerschaftlich mit isl-kocher zusammenarbeitet.“

Zur Arbeitsweise während der Ausführung der Baumaßnahme äußert sich Tobias Farin wie folgt: „Um das Bauvorhaben zu kalkulieren, haben wir aus dem vom Ingenieurbüro zur Verfügung gestellten PDF-Plänen unser Modell aufgebaut. Nach der Auftragserteilung wurde dieses Modell für den Neuzustand für jede Abschlagsrechnung dem aktuellen Bauzustand angepasst.“ Alle Abschlagsrechnungen wurden klassisch im DWG- und PDF-Format erstellt. Erst für die Schlussrechnung wurde dann das Modell des Neuzustandes abgegeben.

Bei der beschriebenen Baumaßnahme handelt es sich um ein Projekt der Gemeinde Bersenbrück, ebenfalls im Landkreis Osnabrück. Dabei erfolgte im Zeitraum vom Mai 2017 bis Anfang 2018 die Sanierung und Ausbau einer Straße inklusive Kanalbauarbeiten. Die Bausumme betrug rund 1,3 Millionen Euro.


Klicken Sie hier, um ältere Beiträge zu lesen

Pressemitteilungen:

Die Fachpresse berichtet regelmäßig über isl-kocher. Einige Beispiele aus der letzten Zeit:

 

Bericht in "Der BauUnternehmer 12/2017 - Zukunft der Bauabrechnung", Seite 13:

DBU 12 2017

 

Bericht in "Straße und Autobahn 09/2017:

SUA 09 2017

 

Bericht in 'Der Bauunternehmer', Dezember 2016, Seite 13:

DBU 12 2016

 

Anwenderbericht der Fa. Rath Bau, Pfalzgrafenweiler:

bi-BauMagazin 8/9 2016

 

Gastbeitrag von Frank Kocher 'Gedanken zu BIM im Straßen- und Tiefbau':

Fachzeitschrift tHIS 03/2016

 

Gastbeitrag von Frank Kocher zur Thematik 'BIM am Bau':

Allg. Bauzeitung 37/2015 Seite 15

 

Die Allgemeine Bauzeitung berichtet im März 2015 über modellbasierte Megenermittlung im Kanalbau:

Allg. Bauzeitung 07/2015 Seite 9

 

Den Bericht eines Anwenders können Sie in der Dezemberausgabe des bi-BauMagazins nachlesen:

bi-BauMagazins Dezember 2014 Seite 40-42

 

Die Fachzeitschrift Der Bau-Unternehmer berichtet im Dezember 2014 über die Integration von Handaufmassen in Abrechnungsbestandspläne:

Der Bauunternehmer Dezember 2014 Seite 19

 

In der Allgemeinen Bauzeitung erschien im November 2014 ebenfalls ein Bericht über die Integration von Handaumassen im Bestandsplan:

Allgemeinen Bauzeitung November 2014 Seite 10

 

Die Fachzeitschrift TASPO GaLaBauReport veröffentlicht im Dezember 2014 ein Interview:

TASPO GaLaBauReport 49/2014,Seite 9

 

Die Fachzeitschrift Der Bau-Unternehmer berichtet über die digitale Bauabrechnung bei unserem Kunden Fa. Dallmann in Bramsche:

Der Bauunternehmer November 2014 Seite 7

 

Die Fachzeitschrift bd baumschinendienst berichtet in der Ausgabe 10/2014 über den Oberflächendesigner:

bd baumschinendienst Oktober 2014 Seite 42

 

Die Fachzeitschrift Der Bau-Unternehmer berichtet über die neue 64bit Version des isl-baustellenmanagers:

Der Bauunternehmer August 2014 Seite 40

 

Die Zeitschrift TASPO Garten Design berichtet über das neue Modul Oberflächendesigner:

TASPO Garten Design 04/2014 Seite 22

 

Die Fachzeitschrift Der Bau-Unternehmer berichtet über die Optimierung der Prozesskette von der Kalkulation über die Arbeitsvorbereitung bis hin zur Schlussrechnung:

Der Bauunternehmer Februar 2014 Seite 36

 

Pressekontakt:

Internet: http://www.projekkt.com

Kommunikation und Projektentwicklung
Inhaber: Karsten Köber

Alter Schlachthof 39
76131 Karlsruhe

Tel.: +49 (0)721 966 968 89
Fax: +49 (0)321 211 868 95

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Software für Konzerne