11.08.2017: isl-kocher erzielt Umsatzplus im ersten Halbjahr 2017

 

Der Rückblick auf das erste Halbjahr 2017 fällt für das Unternehmen isl-kocher sehr positiv aus. So hat sich der Umsatz des Softwarehauses im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um über 40 Prozent erhöht. Dabei entfallen auf das Neukundengeschäft etwa 35 Prozent. Der Gesamtumsatz konnte somit innerhalb der letzten drei Jahre um mehr als 100 Prozent erhöht werden.

Dem gestiegenen Arbeitsaufkommen hat isl-kocher mit der Einstellung neuer Mitarbeiter Rechnung getragen. Mit dabei sind auch zwei Auszubildende, die im September in der Siegener Firma im Bereich Entwicklung sowie im Aufgabenfeld Service ihre Lehre beginnen.

Weiter ausbauen wird isl-kocher die Partnerschaft mit BRZ. Dazu Firmengründer Frank Kocher: "Gemeinsam mit dem europäischen Spezialisten für Organisation und Bauinformatik veranstalten wir deutschlandweit auch dieses Jahr wieder Impulstage zum Thema BIM / Digitalisierung." Anmelden können Sie sich hier.

 

ISL-Kocher - Intelligente Software-Lösungen