04.02.2016: Frank Kocher hält Vortrag an der Uni Siegen

Das Thema Building Information Modelling (BIM) ist in der Baubranche in aller Munde. Deshalb greift der Lehrstuhl für Baubetrieb an der Universität Siegen in Kooperation mit der Ingenieurkammer Bau Nordrhein-Westfalen und dem Baugewerblichen Verband Nordrhein-Westfalen das Thema auf. Unter der Überschrift "Moderne EDV-Instrumente zur Planung und Bauausführung" findet an der Universität Siegen am 18. Februar ein ganztägiges Baubetriebsseminar statt, zu dem 180 Teilnehmer aus dem gesamten Bauwesen erwartet werden.

Einer der dreizehn Referenten der ganztägigen Veranstaltung ist Frank Kocher, Gründer und kreativer Kopf von isl-kocher. Er spricht zum Thema "Effizienteres Baumanagement durch `little BIM`". Dieser Begriff ist ein gebräuchlicher Ausdruck für die Anwendung der BIM-Methode beschränkt auf einen definierten Bereich. "Little BIM" beschreibt damit eine interne Lösung.

Praxisnah wird der Software-Experte darüber berichten, wie Bau-Unternehmen in Deutschland bereits jetzt die Vorteile von BIM nutzen können. Denn mit einer passenden Software ist eine durchgängige Prozesskette von der Mengenermittlung in der Kalkulation über die Arbeitsvorbereitung und Abrechnung bis hin zur Bestandsdokumentation auf Basis grafischer Daten möglich. Moderne Baufirmen können also in bester Weise schon heute von den Vorteilen des "little BIM" profitieren.

Weitere Informationen zum Baubetriebsseminar "Moderne EDV-Instrumente zur Planung und Bauausführung" an der Universität finden Interessierte hier.

ISL-Kocher - Intelligente Software-Lösungen