03.02.2014: isl-kocher kooperiert mit KAPPIS

 

Ideen bauen! Das ist der Slogan und das Leitbild der KAPPIS Ingenieurgesellschaft mit Sitz in Lahr im Schwarzwald. Seit Ende Januar ist das 1994 gegründete Unternehmen mit den Arbeitsschwerpunkten Kommunalplanung, Projektentwicklung, Stadtplanung, Tiefbauplanung, Architektur, Energieplanung sowie Vermessungsleistungen ein Partner von isl-kocher. Mathias John, Mitarbeiter des interdisziplinären Teams rund um den Geschäftsführer Matthias Kappis, wird zukünftig den Vertrieb der isl-kocher-Baumanagementsoftware im südwestdeutschen Raum übernehmen. Er hat umfangreiche Praxiserfahrungen, ein Bachelor Engineering Studium abgeschlossen und freut sich auf die neue Herausforderung. isl-kocher trägt mit dieser neuen Kooperation den steigenden Interessentenzahlen Rechnung. Denn die Version 6 des isl-Baustellenmanagers, die mit einer völlig überarbeiteten und im Layout an Microsoft-Office-Produkten orientierten Oberfläche ausgestattet ist, kommt bei den Unternehmen in der Baubranche sehr gut an. Sicherlich auch deshalb, weil mit dieser Version das Arbeiten mit echten 3D-Volumenkörpern möglich geworden ist.

10.01.2014: isl-kocher erweitert Bürofläche

 

Zum Jahresbeginn 2014 konnte das Software-Unternehmen isl-kocher einen neuen Besprechungsraum seiner Bestimmung übergeben. In ihm finden bis zu zwölf Personen Platz und können sich in angenehm lichter Atmosphäre über kommende Projekte austauschen.

 

Mit dieser Einweihung des Besprechungsraumes wurden die Neubau-Maßnahmen von isl-kocher abgeschlossen. Damit stehen dem Unternehmen jetzt insgesamt fast 200 Quadratmeter hochmoderne Bürofläche zur Verfügung. An den im Zuge der Baumaßnahme mit neuester Technik ausgestatteten Arbeitsplätzen kann das Mitarbeiter-Team von isl-kocher Kundenanfragen nun noch schneller und effektiver beantworten.

 

Und auch in Sachen Energieeffizienz setzt das neue Bürogebäude von isl-kocher Maßstäbe, denn es erreicht den Passivhaus-Standard. Zwangslüftung, Wärmerückgewinnung und Bodenwärmetauscher sind einige Schlagworte der technischen Ausstattung. Die Mitarbeiter fühlen sich wohl in dem Büro-Neubau, der im Winter wie im Sommer angenehm und gleichzeitig umweltschonend temperiert ist.

23.12.2013: isl-kocher wünscht erholsame Feiertage

Der Start ins Jahr 2013 war für viele Bauunternehmen nicht einfach, denn der lange Winter hat Verzögerungen auf den Baustellen hervorgerufen. Allerdings konnten mit viel Energie und Einsatzwillen die Rückstände aufgeholt werden und das Jahr endet für die meisten Betriebe erfolgreich.

 

Die bevorstehenden Feiertage sind ein willkommener Anlass, sich zurück zu lehnen, zu verschnaufen, sich zu erholen. Und Zeit für Familie und Freunde zu haben. Das komplette Team von isl-kocher wünscht seinen Kunden, Interessenten, Geschäftspartnern und der gesamten Bau-Branche ein entspanntes Weihnachtsfest und ein guten Start in ein - im positiven Sinn - aufregendes Jahr 2014.

 

Für isl-kocher war das Jahr 2013 sehr erfolgreich. Es konnte nicht nur das Mitarbeiter-Team durch Christoph Schulte, Bauzeichner und Vermessungsexperte, verstärkt werden. Zudem wurden auch überdurchschnittlich viele neue Kunden gewonnen. Diese positive Entwicklung führt Frank Kocher, Inhaber von isl-kocher, vor allem auf die Version 6 seiner Software isl-baustellenmanager zurück.

3.12.2013: Fachpresse berichtet positiv über isl-kocher

 

Die Vorteile des isl-baustellenmanagers nahm unlängst die führende Fachzeitschrift Allgemeine Bauzeitung zum Anlass, über die Software von isl-kocher in einem Artikel zu berichten. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf die neue Version 6 des Programms gelegt. Den vollständigen Beitrag lesen Sie hier.

25.11.2013: Christoph Schulte neu im Team

 

Seit Anfang November verstärkt der gelernte Bauzeichner und Vermessungsexperte Christoph Schulte das Team von isl-kocher. Er zeichnet vor allem für die Arbeitsbereiche Qualitätsmanagement, Hotline und Online-Schulungen verantwortlich und ist davon begeistert, dass er sich bei seinem neuen Arbeitgeber immer wieder neuen Herausforderungen und Kundenwünschen stellen kann.

 

Im täglichen Arbeitsprozess kommt Christoph Schulte vor allem sein umfassendes Praxiswissen zugute. Erfahrungen sammelte der 30-jährige bereits in seiner Bauzeichner-Ausbildung mit dem Fokus Tief-, Straßen- und Landschaftsbau und anschließend als Mitarbeiter eines Planungsbüros, wo er vorwiegend in den Segmenten Vermessung und Visualisierung tätig war. Vor dem Wechsel zu isl-kocher beschäftigte sich Christoph Schulte mit Absteckarbeiten und Geländeaufmaßen im Rahmen einer Anstellung bei einem öffentlich bestellten und vereidigten Vermessungs-Ingenieur.

 

Firmengründer Frank Kocher freut sich auf die Zusammenarbeit mit Christoph Schulte und spürt bereits in der Anfangsphase einen Schub für sein Unternehmen. Denn der neue Mitarbeiter kennt die Belange der Praxis nicht nur aus dem eigenen Erleben, sondern kann sein Wissen an die Mitarbeiter im Büro und vor allem auch an die Kunden weitergeben.

14.10.2013: Version 6 wird ausgeliefert

 

Seit Mitte Mai lief die Testphase der neuen Version 6 des isl-Baustellenmanagers, an der sich über zehn Baufirmen aus ganz Deutschland beteiligten. Nun wurde diese für isl-kocher wichtige Praxiserprobung der Software abgeschlossen – mit großem Erfolg. Deshalb steht das Programm in seiner Version 6 ab sofort allen Interessenten und Kunden zur Verfügung.

Die Version 6 des isl-Baustellenmanagers ist mit einer völlig überarbeiteten Oberfläche ausgestattet, die sich im Layout an den Produkten der Microsoft-Office-Familie orientiert. Eine schnelle Einarbeitung und die intuitive Benutzersteuerung sind somit bestens gewährleistet.
Neben dieser Änderung ist der neue isl-Baustellenmanager nun uneingeschränkt auch für große Datenmengen einsetzbar und bietet deshalb ein breites Einsatzspektrum. Zudem ist mit der Version 6 das Arbeiten mit echten 3D-Volumenkörpern möglich. Und weil jetzt immer alle Objekte dreidimensional vorhanden sind, ist eine moderne modellbasierte Mengenermittlung in allen Modulen möglich. Ein Novum bei der Kalkulation und Abrechnung im Baugewerbe.

18.09.2013: isl-kocher reagiert auf Kundenwünsche

isl-kocher ist in diesem Oktober erstmals seit sieben Jahren nicht mit einem eigenen Stand auf der Messe INTERGEO präsent. Das Softwarehaus reagiert damit auf Kunden- und Interessentenwünsche. Denn in zahlreichen Gesprächen mit Bauunternehmern und Vermessern wurde deutlich: Die Nutzer des isl-baustellenmanagers schätzen intensive Vor-Ort-Termine im eigenen Unternehmen mehr als einen kurzen Austausch auf einem quirligen Messestand. Aus diesem Grund fokussiert sich isl-kocher auf die direkte und zielgerichtete Ansprache seine Zielgruppen. Denn in persönlichen Gesprächen in entspannter Atmosphäre können die Vorteile der Software am effektivsten vorgestellt werden. Und: Es bietet sich zudem ausreichend Raum für Fragen sowie die Erörterung betriebsspezifischer Anforderungen an den isl-baustellenmanager. Interessenten, die sich für einen unverbindlichen und kostenfreien Vor-Ort-Termin zur Präsentation des isl-baustellenmanagers interessieren, sind herzlich eingeladen, sich bei isl-kocher zu melden.

ISL-Kocher - Intelligente Software-Lösungen